0221 1680 650 0221 1680 6599 kanzlei@stader-law.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Weiterlesen …

Newsblog

 

 

LG Bonn: Verbraucher muss Darlehen der NIBC Bank (ehemals Gallinat) nicht zurückzahlen

13-06-2016 20:52
von RA David Stader

Mit Urteil vom 08.06.2016 hat das Landgericht Bonn (2 O 226/15) die Klage der NIBC Bank (früher Gallinat Bank) gegen unseren Mandanten auf Zahlung von € 57.378,06 abgewiesen. Der Anspruch der Bank auf Rückzahlung des Darlehens ist verwirkt.

Sachverhalt:

Unser Mandant hatte im Jahr 2004 den Anteil an einem Immobilienfonds über die Galliant Bank finanziert. Ein Jahr später widerrief er das Darlehen und stellte alle Zahlungen auf das Darlehen ein. Erst 10 Jahre später kündigte die Bank das Darlehen und forderte dessen Rückzahlung nebst Zinsen (insgesamt € 57.378,06). Nachdem unser Mandant die Zahlung verweigerte erhob die Bank Klage zum Landgericht Bonn.

Das Verfahren:

Das Landgericht Bonn hat diese Klage abgewiesen. In den Urteilsgründen folgte es unserer Ansicht, nachdem der Anspruch auf Rückzahlung des Kredits verwirkt ist. Denn die Bank hatte es über 10 Jahre versäumt ihre Ansprüche anzumelden. Der Verbraucher durfte nach dieser langen Zeit darauf vertrauen, dass die Bank keine Ansprüche mehr erhebt. 

Das Urteil des Landgerichts ist noch nicht rechtskräftig.

Zurück

© Stader Rechtsanwälte GbR. Alle Rechte vorbehalten.

Kostenloses Infomaterial

Unsere Kanzlei stellt Rechtssuchenden laufend hochwertige Informationsmaterialien und Broschüren kostenlos zur Verfügung. Gerne senden wir auch Ihnen unsere Informationsbroschüren zu aktuellen Themen kostenlos per Post zu.