Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

News

Auxilia Rechtsschutzversicherung schließt Widerrufsfälle vom Versicherungsschutz aus

Auxilia Rechtsschutzversicherung schließt Widerrufsfälle vom Versicherungsschutz aus

Auxilia Rechtsschutzversicherung schließt Widerrufsfälle vom Versicherungsschutz aus

21.03.2016 08:54
von RA David Stader

Die Auxilia Rechtsschutzversicherung hat ihre Allgemeinen Rechtsschutzversicherungsbedingungen (ARB) geändert. Nunmehr sind alle Immobilienkredite - egal ob sie der Finanzierung eines Neubaus oder Altbaus dienten - vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. 

Der bisherigen § 3 Abs. 1 ARB wurde in der Fassung 2016 wie folgt ergänzt:

"Rechtsschutz besteht, soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, nicht für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen,

ee) der Finanzierung

  • des Erwerbs eines nicht zu Bauzwecken bestimmten Grundstücks
  • des Erwerbs eines vom Versicherungsnehmer oder mitversicherten Person selbst zu Wohnzwecken bestimmten Gebäudes oder Gebäudeteils
  • oder einer nicht Genehmigung- anzeige- und/oder freistellungspflichtigen baulichen Veränderung eines Grundstücks, Gebäudes oder Gebäudeteils"

Bisher war nur bei Bauvorhaben oder einer Fremdnutzung der Versicherungsschutz ausgeschlossen. Die Auxilia hat ihren Leistungsumfang damit erheblich eingeschränkt. Da diese Versicherung auch bei der Abwicklung von Widerrufsfällen erhebliche Probleme bereitet, können wir nicht zu dem Abschluss einer Rechtsschutzversicherung bei der Auxiliar raten. Gute Erfahrungen haben wir in diesen Fällen mit der Roland Rechtsschutz und der HUK Coburg gemacht.

Zurück

Weitere aktuelle News

Landgericht Limburg bestätigt Widerruf einer Autofinanzierung

Das Landgericht Limburg hat mit Urteil vom 13.07.2018 entschieden, dass der Widerruf einer Autofinanzierung wirksam erfolgte, da die Autobank nicht auf das außerordentliche Kündigungsrecht des Kunden nach § 314 BGB hingewiesen hat. Aufgrund des Widerrufs waren Darlehens- und Kaufvertrag rückabzuwickeln.

AG Aachen: Aachener Bausparkasse meidet Gerichtstermin und wird verurteilt

Die Aachener Bausparkasse ist in zwei Klageverfahren (107 C 434/17 und 112 C 199/17) wegen fragwürdiger Bauspavertragskündigungen nicht zur mündlichen Verhandlung vor dem Amtsgericht Aachen erschienen und wurde jeweils antragsgemäß verurteilt. Beide Bausparverträge müssen aufgrund dieser Urteile fortgeführt werden.

BGH: Zinscap-Gebühr der ApoBank unzulässig

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 08.05.2018 (XI ZR 790/16) entschieden, dass die sog. Zinssicherungsgebühr der Deutschen Apotheker- & Ärztebank im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern unzulässig ist. Diese werden durch die Gebühr unangemessen benachteiligt. Betroffenen Kunden steht aufgrund der Unwirksamkeit ein Anspruch auf Rückzahlung der Gebühr zu.

Copyright 2018 Stader Rechtsanwälte GbR. Alle Rechte vorbehalten.