Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Aktuelle Nachrichten

OLG Stuttgart gibt Bausparern Recht

OLG Stuttgart gibt Bausparern Recht

30.03.2016 18:27
von RA David Stader

Die Bausparkundin hatte ein mit drei Prozent pro Jahr verzinsten Bausparvertrag bei der Wüstenrot Bausparkasse abgeschlossen. Vor fast 20 Jahren trat Zuteilungsreife ein. Die Bausparerin hatte die Zahlung der Sparraten eingestellt. Ein Bauspardarlehen nahm sie nicht ab. Über Jahre hatte sich die Bausparkasse an dieser Vorgehensweise nicht gestört. 

Bausparkasse kündigte als das Zinsniveau sank

Als die Zinsen am Kapitalmarkt sanken, kündigte die Wüstenrot - wie viele andere Bausparkassen auch - den Bausparvertrag. Die Kündigung rechtfertigte die Bausparkasse mit einem Kündigungsgrund aus dem Darlehensrecht. 

OLG Stuttgart hebt Urteil der ersten Instanz auf

In der ersten Instanz hatte die Bausparkasse verloren. Dieses Urteil wurde nun vom Oberlandesgericht Stuttgart kassiert. Die Kündigung ist nach Ansicht des Senats unwirksam. Der Vertrag besteht daher ungekündigt fort.

Fall könnte vor dem BGH landen

Die Bausparkasse prüft derzeit die Revision zum Bundesgerichtshof. 

Zurück

Weitere aktuelle News

LG Köln verurteilt Volkswagen AG zu Schadensersatz

Das Landgericht Köln hat mit Urteil vom 14.11.2018 (12 O 296/17) die Volkswagen AG im Zusammenhang mit dem Abgasskandal wegen einer vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung zu einer Schadensersatzzahlung von € 23.638,00 Zug-um-Zug gegen Rücknahme des Fahrzeugs verurteilt. Das Verfahren führte RA David Stader.

VG Köln ordnet Fahrverbote für Köln und Bonn an - Dieselkunden sollten handeln

Das Verwaltungsgericht Köln hat mit Urteilen vom 08.11.2018 (Az.: 13 K 6682/15 und 13 K 6684/15) entschieden, dass die Städte Köln und Bonn ab April 2019 Fahrverbote einführen müssen. Für die Stadt Bonn betrifft dies einzelne Streckenabschnitte. In Köln ist die gesamte Umweltzone betroffen. Von den Fahrverboten sind ab April 2019 Fahrzeuge mit Euro-4-Motoren und älter und ab September 2019 auch Fahrzeuge mit Euro 5-Motoren umfasst. Betroffene Fahrzeughalter sollten die Möglichkeit einer Rückabwicklung der Fahrzeugverträge prüfen.

LG Ravensburg bestätigt Widerruf wegen unwirksamer AGB-Klausel

Das Landgerichts Ravensburg hat mit seiner bemerkenswerten Entscheidung vom 21.09.2018 (2 O 21/18) erstmals geurteilt, dass das in nahezu allen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Banken enthaltene Aufrechnungsverbot den Beginn der Widerrufsfrist hinausschiebt. Die Entscheidung gilt sowohl für Haus- als auch Kfz-Finanzierungen.

Copyright 2018 Stader Rechtsanwälte GbR. Alle Rechte vorbehalten.