Loading...

Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Kreditrecht

Widerruf Leasingvertrag

Verbrauchern kann auch bei Leasingverträgen ein Widerrufsrecht zustehen. Je nach Vertragssituation kann der Widerruf des Leasingvertrages dazu führen, dass die Leasingbank das Leasingfahrzeug zurücknehmen muss, ohne hierfür eine Entschädigung zu erhalten.

Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher

Auch Leasingverträge sind oftmals widerrufbar, wenn der Leasingnehmer Verbraucher ist. Bei einem Firmenleasing gibt es daher kein Widerrufsrecht. Bei selbständigen kommt es darauf an, ob das Fahrzeug bei Vertragsschluss überwiegend für private Zwecke genutzt werden sollte und ob dies so auch dem Autohändler kommuniziert wurde. Wenn ein Kunde gegenüber dem Händler vorgibt er sei Unternehmer, um das Leasing steuerlich zu berücksichtigen, obwohl er das Fahrzeug eigentlich überwiegend privat nutzen möchte, kann er sich später nicht darauf berufen, er sei eigentlich Verbraucher.

Kein Widerrufsrecht beim Kilometerleasing

Wenn der Kunde bei Abschluss des Vertrages als Verbraucher handelte, kommt ein Widerrufsrecht in der Regel nur dann in Betracht, wenn es sich um ein sog. Restwertleasing handelt. Die Rechtsprechung erkennt nur diese Leasingform als sog. "entgeltliche Finanzierungshilfe" und damit Anwendbarkeit des Kreditwiderrufsrechts an. Bei Kilometerleasingverträgen ist ein Widerrufsrecht dagegen grds. ausgeschlossen.

Ausnahme: Kilometerleasing im Fernabsatz

Eine Ausnahme ist jedoch zu machen, wenn der Kilometerleasing-Vertrag im Fernabsatz (bspw. über das Internet) geschlossen wurde. Dann hat der Verbraucher ein Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzrecht. Aus diesem Grunde hat das OLG München jüngst die Firma Sixt nach dem Fernabsatzrecht dazu verurteilt, ein Leasingfahrzeug im KM-Leasing zurückzunehmen und dem Kunden alle Leasingraten ohne Abzug zu erstatten.

OLG München zum SIXT KM-Leasing

"Dem Kläger steht jedoch ein unbefristetes Widerrufsrecht nach den Regeln des Fernabsatzvertrages zu (§§ 312 c, 312 g Abs. 1, 355 BGB).
 
Nach dem unstreitigen Vortrag der Parteien und den Feststellungen des Erstgerichts ist der Leasingvertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande gekommen. Damit liegt ein Fernabsatzvertrag nach § 312 c BGB vor. Dem Kläger stand nach den §§ 312 g Abs. 1, 355 BGB grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Das Widerrufsrecht kommt auch zur Geltung, da das Landgericht wie auch der Senat der Auffassung ist, dass ein Widerrufsrecht nach § 355 BGB nicht bereits auf Grund der §§ 495, 506 bis 513 BGB besteht (§ 312 g Abs. 3 BGB).
 
Das Widerrufsrecht ist nicht verfristet."
 
OLG München, Urt. v. 18.06.2020 – 32 U 7119/19

Musterbrief - Widerruf Sixt Leasing

Kostenloses Musterschreiben in wenigen Minuten erstellen

Zusammenfassung

Wer kann widerrufen?

Das Widerrufsrecht steht nur Verbrauchern zu. Gewerbliche Leasingverträge sind ausgeschlossen. Beim Kilometerleasing kommt ein Widerruf nur in Betracht, wenn der Vertrag im Fernabsatz (bspw. Internet) geschlossen wurde. In zeitlicher Hinsicht kommt ein Widerruf grds. für alle Verträge in Betracht, die ab dem 10.06.2010 geschlossen wurden.

Was passiert bei einem Widerruf?

Bei einem Widerruf erhält der Kunde seine Zahlungen zurück. Hiervon abzuziehen ist in der Regel ein Nutzungsersatz für die Nutzung des Fahrzeugs. Etwas anderes kann aber bei einem Leasingvertrag im Fernabsatz gelten (bspw. Sixt). Für solche Verträge wurde bereits entschieden, dass die Leasingfimra keinen Anspruch auf einen Wert- oder Nutzungsersatz hat.

Kostenlose Erstberatung

Nutzen Sie unser kostenloses Erstberatungsangebot und lassen Sie Ihre Verträge rechtlich durch unsere spezialisierten Rechtsanwälte prüfen.

Ansprechpartner

David Stader
Fachanwalt für Bankrecht
0221 1680 650

Copyright 2014 - 2021 STADER Rechtsanwälte PartG mbB. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte nehmen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen vor.