Kreditwiderruf spart mehr als 3 Millionen Euro

Wir haben unsere Verfahren zum Kreditwiderruf ausgewertet. In mehr als 300 Verfahren konnten wir Vorteile von € 3.154.074,05 erstreiten.

Wir haben unsere Statistik zum Kreditwiderruf aktualisiert. Die Auswertung von über 300 Verfahren zeigt, dass sich der Widerruf für viele Verbraucher gelohnt hat. Im Durchschnitt sparte jeder erfolgreiche Verbraucher über € 14.800,-. Insgesamt beläuft sich die Summe der erstrittenen Vorteile auf € 3.154.074,05.

Großer Teil entfällt auf Vorfälligkeitsentgelte

Der Großteil dieser Summe entfällt auf erstattete oder eingesparte Vorfälligkeitsentgelte von insgesamt € 2.629.254,74. Dies sind über 80 % der insgesamt erstrittenen Summe. Immerhin € 350.928,62 erhielten unsere Verbraucher in Form von Nutzungsersatz. Ein Betrag von € 170.565,88 entfällt auf zurückerstattete Zinsen. Lediglich € 3.324,81 konnte durch die Rückzahlung von Kreditbearbeitungsgebühren erzielt werden. Dies wohl auch deshalb, da die Banken diese Gebühren oftmals vor dem Widerruf freiwillig erstattet hatten.

226 Klagen eingereicht

Stand heute haben wir 226 Widerrufsklagen bei Gericht eingereicht. Hiervon wurden 118 Fälle vor Gericht verglichen. In 52 Fällen wurde ein rechtskräftiges Urteil gefällt. 56 Verfahren sind noch über alle Instanzen anhängig. Mehrere Fälle liegen beim BGH. Ein Verfahren wird vor dem Bundesverfassungsgericht im Wege der Verfassungsbeschwerde verhandelt.

Zahlreiche außergerichtliche Vergleiche

Außergerichtlich konnten 75 Fälle verglichen werden. In 7 Fällen hat die Bank den Widerruf anerkannt. Damit konnte ein erhebliche Anzahl an Verfahren ohne Gerichtsverfahren erledigt werden. Damit konnten insgesamt mehr als 3 Millionen Euro erstritten werden.

Zurück

David Stader

Rechtsanwalt | Fachanwalt für Bank- & Kapitalmarktrecht

0221 1680 650