Landgericht München I, Urt. v. 08.08.2022, 4 O 9296/21

Gegenstand der Entscheidung:

Schadenersatzanspruch der von uns vertretenen Rechtsschutzversicherung gegen eine andere Anwaltskanzlei und deren Partner aufgrund unzureichender Prozessführung in einem Immobilienkredit-Widerrufsfall Relevante Vorschriften: §§ 280, 675, 611 BGB; §§ 495, 357 BGB; § 86 VVG