0221 1680 650 0221 1680 6599 kanzlei@stader-law.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Weiterlesen …

Newsblog

Aktuelle Nachrichten aus unseren Rechtsgebieten im Bank- und Kapitalmarktrecht, Verbraucherrecht, Internet- und Medienrecht, Urheber- und Markenrecht.

LG Bonn: Verbraucher muss Darlehen der NIBC Bank (ehemals Gallinat) nicht zurückzahlen

Mo 13 Jun 2016·von RA David Stader

Mit Urteil vom 08.06.2016 hat das Landgericht Bonn (2 O 226/15) die Klage der NIBC Bank (früher Gallinat Bank) gegen unseren Mandanten auf Zahlung von € 57.378,06 abgewiesen. Der Anspruch der Bank auf Rückzahlung des Darlehens ist verwirkt.

Prüfungsmarathon am 17.06.2016 - Wir überprüfen Ihre Kreditverträge kostenlos auf die Möglichkeit eines Widerrufs

Mo 13 Jun 2016·von RA Lutz Stader

Am kommenden Freitag besteht für interessierte Verbraucher zwischen 09:00 und 20:00 Uhr in unseren Kanzleiräumen (Oskar-Jäger.Sr. 170, 50825 Köln) die Möglichkeit Kreditverträge auf die Widerrufbarkeit kostenlos überprüfen zu lassen. Termine können Sie unter der Rufnummer 0221 1680 650 oder per E-Mail an widerruf@stader-law.de vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

LG Berlin verurteilt DKB zur Rückzahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung

Mi 08 Jun 2016·von RA David Stader

Mit Urteil vom 23.05.2016 (Az.: 37 O 381/15) hat das Landgericht Berlin in einem von uns geführten Verfahren die DKB aufgrund eines Darlehenswiderrufs zur Rückzahlung von € 6.021,33 verurteilt. Unser Mandant hatte das Darlehen im Juni 2015 gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung i.H.v. € 3.171,83 abgelöst und die Bank danach auf Rückabwicklung seiner Darlehen verklagt.

Kündigung Bausparvertrag unwirksam: LG Saarbrücken schließt sich dem OLG Stuttgart an

Di 31 Mai 2016·von RA David Stader

Das Landgericht Saarbrücken hat sich in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 22.04.2016, Az.: 1 O 208/15) der Rechtsauffassung des OLG Stuttgart (Urt. v. 30.03.2016, Az.: 9 U 171/15) angeschlossen und der Klage eines Bausparers stattgegeben. Die Saarbrücker Richter befanden die Kündigung der Bausparkasse als nicht wirksam und stellten das Fortbestehen des Bausparvertrages fest. Es bleibt abzuwarten, ob sich weitere Gerichte dem OLG Stuttgart anschließen werden und die Phalanx kundenfeindlicher Urteile bricht.

VW Abgasskandal: Landgericht München I verurteilt Händler zur Pkw-Rücknahme

Di 31 Mai 2016·von RA Lutz Stader

Das Landgericht München I hat mit Urteil vom 17.05.2016 (23 O 23033/15) einen VW-Händler zur Rückzahlung des Kaufpreises gegen Rücknahme des Pkws verurteilt. Das Gericht hält den Rücktritt vom Kaufvertrag aufgrund der Verwendung der Betrugssoftware für wirksam.

OLG Düsseldorf zu Kreditbearbeitungsgebühren: Auch "einmaliger laufzeitabhängiger Individualbeitrag" muss erstattet werden

Mo 16 Mai 2016·von RA David Stader

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 28.04.2016 (I-6 U 152/15) entschieden, dass es sich bei einem sog. "einmaligen laufzeitabhängigen Individualbeitrag" um Kreditbearbeitungsgebühren handelt. Die Klausel hält in Anwendung  der Rechtsprechung des BGH einer AGB-Kontrolle nicht stand. Die Gebühren sind daher (soweit nicht verjährt) zu erstatten.

© Stader Rechtsanwälte GbR. Alle Rechte vorbehalten.

Kostenloses Infomaterial

Unsere Kanzlei stellt Rechtssuchenden laufend hochwertige Informationsmaterialien und Broschüren kostenlos zur Verfügung. Gerne senden wir auch Ihnen unsere Informationsbroschüren zu aktuellen Themen kostenlos per Post zu.